Dienstag, 11. Dezember 2012

Vier Dichter aus Detmold


Wenn man sich in Detmold auf die Spuren von Theodor Althaus begibt, findet man um den Marktplatz herum all die stummen Zeugen seines Lebens und Schaffens. Da ist sein Geburtshaus in der Bruchstraße 2, ein paar Schritte entfernt das Pfarrhaus unter der Wehme, in dem Georg Weerth geboren wurde und in dem der Superintendent Georg Friedrich Althaus später mit seiner Familie wohnte. Das ist in Sichtweite der Stadtkirche und direkt nebenan des Detmolder Rathauses, in dem zu Althaus Zeiten der wichtigste gesellschaftliche Treffpunkt der Stadt untergebracht war, die "Ressource". Und wieder ein paar Schritte weiter findet man das Geburtshaus von Ferdinand Freiligrath und das Sterbehaus des Dramatikers Christian Dietrich Grabbe. 


Geburtshaus von Ferdinand Freiligrath (1810 - 1876)
Sterbehaus von Christian Dietrich Grabbe (1801 - 1836)

Geburtshaus von Weerth (1822 - 1856)

Geburtshaus von Theodor Althaus (1822 - 1852)







Informationen zu:



Theodor Althaus - Revolutionär in Deutschland



erzählende Biografie von Renate Hupfeld

Taschenbuch bei  http://www.text-und-byte.de/




Keine Kommentare:

Kommentar posten